Jahresbericht 2015/2016 Fighting Snakes

Erneuter Schweizermeistertitel runden Erfolg- und lehrreiche
Saison ab. Es wurde in dieser Saison viel in den Nachwuchs investiert, mit Silvana, Alina, Dani, Andrin und Fabian konnten wir auch wieder neue Leute für den Rugbysport begeistern und schon erfolgreich an den Turnieren einsetzten.

Saison 14/15 2 Teil
2. SM Runde 14/15 7./8. März in Kaltbrunn
In Kaltbrunn gab es vor dem ersten Spiel viel Aufregung, das Zürcher Team der härteste Konkurrent um den SM Titel hatte sich kurz vor dem Turnier noch mit einem Englischen Natispieler verstärkt. Nach vielen Diskussionen rund um das SM Reglement vor dem Spiel, wurde dann aber trotzdem noch Rugby gespielt. In einem hoch dramatischen Spiel und nach toller Aufholjagt (5 Tore aufgeholt in den letzten 3min) gingen die Snakes am Ende trotzdem mit 41:42 als Verlierer vom Platz. Somit wurde die SM Entscheidung auf Embrach vertagt. Das Snakes B Team  hatte an der starken Leistung von Nottwil angeknüpft und müsste sich nur der Nachwuchsnationalmannschaft aus Österreich geschlagen geben. Das andere B Team steigerte sich und gewannen gegen Freiburg ihr erstes Spiel der Saison. In diesem Team hat es viel Potential und man sieht die Endwicklung von Spiel zu Spiel

Bernd Best Turnier 27.-29. März in Köln
Das B Team (Tim, Madlen, Anton, Giusi, Pädi, Christian) belegten den guten 7 Schlussrang von 16 Mannschaften. Sie gewannen ihr Sonntagsspiel Platz 7/8 gegen die befreundeten Dragons aus Freiburg

3. SM Runde 25./26.April in Embrach
Neuer Turniermodus getestet
Auch dieses Jahr wurde die letzte Runde der Saison in Embrach ausgetragen. Dieses Mal wurde jedoch ein etwas anderes Turnier auf die Beine gestellt. Nachdem im Vorfeld einige Teams aus dem Ausland ihre Teilnahme absagen mussten und auch die Anzahl Spieler etwas kleiner wurde, entschied man sich etwas Neues auszuprobieren. So wurde ein Turnier aufgezogen, das in einer Round-Robin den Turniersieg ausspielte und das Niveau zwischen der bekannten A- und B-Liga lag. Dazu teilten sich die Mannschaften etwas auf um alle Teams in etwa der gleichen Stärke antreten lassen zu können.
Es wurden spannende und intensive Duelle ausgetragen, wobei sich der Lokalmatador die Blue-White Eagles ungeschlagen den Turniersieg sichern konnte. Auf dem zweiten Platz folgten die Fighting Snakes vor dem zweiten Team der Zentralschweizer den „Snakes“.



Schweizermeister Fighting Snakes
Neben dem Turnier musste auch noch die Entscheidung um den Schweizermeister 14/15 in Embrach ausgetragen werden. Nachdem die Fighting Snakes ihr Heimturnier gewinnen konnten und die Blue- White Eagles die zweite Runde gewannen, musste nun am dritten Turnier dieses mit Spannung erwartet Spiel bestritten werden. Das Spiel hatte einige Wendungen, wobei die Fighting Snakes immer einen Vorsprung halten konnten und im vierten Viertel ihren Vorsprung auf 6 Tore ausbauen konnten. Dieser Sieg ermöglichte den Zentralschweizer die Verteidigung des Schweizermeisters

Rangliste: A-Liga SM 14/15
1. Fighting Snakes; 2. Blue White Eagles; 3.Rolling Rhinos

Rangliste: Cup
1. Blue White Eagles 2. Fighting Snakes; 3. Snakes,
4. Rolling Rhinos; 5. Bern, 6. Dragons Freiburg

Amsterdam Quad Rugby 13./14. Juni in Amsterdam
Die Snakes (Tim, Madlen, Roger, Adrian und Christian) nahmen zum ersten Mal am Turnier in Amsterdam Teil. Sie erspielten den hervorragenden 4. Platz von 8 Teams. Sie mussten sich im Halbfinale den Leicester Tigers aus England geschlagen geben, die das Turnier klar für sich entschieden. Das Spiel um Platz 3 war bis zum Schluss hart umkämpft, bis den Snakes 2 Minuten vor Schluss die Kraft ausging und so die Niederlage nicht mehr verhindert werden könnte. Die 5 Snakes Spieler können aber mehr als zu Frieden sein , da sie immer nur mit 6 oder 5 Punkten statt 8 Punkten spielten und nur mit 1 Auswechselspieler!

CuraSan Cup 2015 2.-4. Oktober in Steinbrunn, Österreich
Am 1. Oktober Wochenende machten sich 6 Spieler der Figthing Snakes (Jerry, Madlen, Christian, Christian, Giusi, Jaha und Andre (Gastspieler) auf den Weg nach Österreich um beim 2. CuraSan Cup teilzunehmen. Da das Niveau doch höher als erwartet war unterstützte uns spontan Andrei Leonhard, ein deutscher Nationalspieler.
Nach langer Anreise verloren wir am Freitagabend das erste Spiel gegen die Tschechen knapp. Ausgeschlafen und inzwischen aufeinander eingespielt, gewannen wir am Samstag das Spiel gegen Ungarn deutlich, mussten aber im Laufe des Tages die Niederlagen gegen München und das Heimteam, die Flying Wheels, einstecken.
Am Sonntag jedoch gaben wir weder Israel noch Italien eine Chance und gewannen deutlich beide Spiele. Zum Ende des Wochenendes konnten wir einen 4.Platz vorweisen, mit welchem wir auch sehr zufrieden sind.
Jeder Spieler bekam ausreichend Spielzeit und der Rugbynachwuchs die Möglichkeit, mit und gegen erfahrene Spieler ihr Können zu erweitern.



Swiss Lowpoint Challange 2015 16.-18. Oktober  in Nottwil
Da es einige Absagen gab, hatte sich das OK entschieden, mit 2 Schweizer Teams und einem Mix Team anzutreten. Von den Snakes Spieler waren im Team Silent Lambs: Peter, Giusi und Christian, im Team Snakes: Roger, Jaha und Matthias und im Team Europa: Madlen, Patrick und Michi mit dabei.

Rangliste: 1. Rebelows (GER), 2. Silent Lambs (SUI) 3. Munich Rugbears (GER), 4. Team Europa (SUI/IRL/NED/GER), 5. Fighting Snakes (SUI), 6. Nacka Spider (SWE)

Saison 15/16
SM und 1. Cup Runde 15/16 12./13. Dezember in Nottwil
Fighting Snakes verteidigen erfolgreich ihren Schweizer Meistertitel
Mit dem Pilotversuch „Cup“ wird neu zusätzlich zur Schweizermeisterschaft um den Schweizer Cup gespielt. Dies über drei Turniere. Mit dem Cup-System will erreicht werden, dass durch ausgeglichene Teams, möglichst viele Rugby-Spieler an den Turnieren teilnehmen und die Freude für den Sport weiterentwickelt werden kann. Die Snakes haben sich im Cup auf die 3 Teams Fighting Snakes, Snakes und Silent Lambs aufgesplittert, um damit möglichst alle Spieler viel Einsatzzeit zu geben.
Die Spiele im Cup waren sehr spannend und ausgeglichen, vor allem gegen die eigenen Snakes Teams gab es bei allen Spielen ein harter Kampf um jeden Ball.
Die Snakes verloren nur ganz knapp gegen Zürich und belegten mit Rang 2 das beste Ergebnis der 3 Teams.
So wurde die Schweizermeisterschaft nur in 3 Spielen entschieden. Das Heimteam hat souverän ihren Titel vom letzten Jahr verteidigt. Sie konnten sich sogar erlauben ihr Nachwuchstalent Anton dem Zürcher Team auszuleihen. Das Heimteam konnte von einem super Start gegen Zürich profitieren und gab ihre Führung bis am Ende nicht mehr ab und gewann verdient. Gegen die Rhinos aus der Ostschweiz machten sie ein gutes Spiel und konnten soger einige Nachwuchspieler vom B Team einsetzten.
Das Heimtturnier war ein voller Erfolg. Die zahlreichen Zuschauer kamen voll auf ihre Kosten, es wurde von allen Teams super spanendes, hartes aber faires Rugby gezeigt.

Herzlichen Dank an das super Publikum, die Helfer und die tollen Sponsoren der SM und Cup in Nottwil 2015

Rangliste: Schweizermeisterschaft 2015 Cup 15/16 1. Runde  
1. Fighting Snakes 91/71 2   1. Blue-White Eagles 260/199 5
2. Blue-White Eagles 91/83 1  2. Snakes    233/229 3
3. Rolling Rhinos 59/87 0   3. Fighting Snakes   219/206 3
       4. Dragons Freiburg (GER)246/245 2
       5. Rolling Rhinos  201/224 2
       6. Silent Lambs  186/242 0

International Rugby Cup 2016 19.-21 Februar in Rheinsberg, Deutschland.
Das B Team (Tim, Madlen, Silvana, Christian, Giusi, Pädi) unter der Leitung von Roger belegten den guten 4 Schlussrang von 8 Mannschaften. Für Silvana unsere Nachwuchshoffnung war es das erste Auslandturnier, sie konnte viel gute Akzente setzten und überraschte die Gegner mit ihrem Schnelligkeit.

2. Cup Runde 15/16 5./6. März in Arbon
Das Turnier in Arbon stand ganz im Zeichen, neuen Spielern Einsatzzeit zu geben und das im Training erlernte im Spiel umzusetzen. Es wurde um jeden Preis gekämpft, „gehitet“, und eingehackt, jeder wollte gewinnen, was man vor allem gegen die eigenen Teams gut merkte. Die Betreuung hatte alle Hände voll zu tun, um die „platten Räder“ zu reparieren. Die Snakes konnten in einem dramatischen Spiel ihre Führung nicht über die Zeit retten, so gewannen die Zürcher in der Verlängerung das Spiel und Turnier. Revanche in der letzten Runde in Embrach ist angesagt

Jeremy Jenal und Madlen Reusch
Jerry wurde in dieser Saison als Gastspieler von Göteborg eingeladen, um in der Schwedischen Meisterschaft um den Titel mit zu kämpfen. Für Jerrys Team läuft es super und sie sind vor dem letzten Spieltag in Führung. Zudem spielt er noch bei den Freiburg Dragons in der 1. Bundesliga mit. Auch Madlen spielt in dieser Saison für die Freiburg Dragons in der 1. und 2. Bundesliga mit und hat dieses Jahr auch den Sprung in die Deutsche Nachwuchsnationalmannschaft geschafft. Man sieht unsere Trainings und Ausbildung findet auch im Ausland anklang und mit Jerry und Madlen haben wir zwei grosse Rugby Talent.

Nomination Nationalmannschaft
5 Spieler der Snakes schafften die Kaderqualifikation für das Nati-Team 2016. (Toni, Jerry, Christian, Peter und Anton). Leider wurde an der  B- EM in Prag unser Ziel, die Qualifikation für die  A – EM in Finnland mit dem 3. Rang ganz knapp verpasst. Das Nationalteam war im Januar 3 Wochen in Florida um zu trainieren und in 3 Turnieren (Jacksonville, West Palm Beach und Tampa) Spielpraxis zu sammeln. Das grosse Ziel der Nationalmannschaft 2016 ist, an der B EM 2016 (evtl. in Nottwil) mindestens den 2. Platz zu erreichen, um in die A Gruppe (8 Besten Teams Europas aufzusteigen)

Vielen Dank dem Rollstuhlclub Solothurn und dem Vorstand für die super Unterstützung. Einen ganz speziellen Dank an unsere Betreuung (Nadja Limacher, Sandra Rinderer, Renate Kurmann, Sabrina Mathis, Ursula Kurscheid, Regula Scheu, Carmen Scunicio, Renate Kurmann , Gina Brönnimann, Samantha Wildi, Simone Rummeling, Andrea Gisler, Sarah Kronig, Anne Brust, Pascal Moser, Pirmin Heller, Simon Kunz, Roland Wieland, Daniel Zihlmann) und Roger Suter fürs Coaching.

Teamchef Fighting Snakes
Christian Hähnel

on 27 Januar 2017

still newsworthy

Staff

Der Staff ist in unserem Sport ein fester Bestandteil des Teams.

Portraitvideos der Spieler

Hier findest du alle Spielerportraits, welche bereits "live" geschalten wurden. Sehr gut gelungen, ganz herzlichen Dank an Yves!

Klassierung

Um an Turnieren teilzunehmen benötigen die Spieler eine Spielberechtigung. Dazu werden die Athleten vorgängig aufgrund ihrer Behinderung, mit einer Punktzahl zwischen 0.5 und 3.5 klassifiziert.

Supported by

 

 

Partner

spv logo

 

Sponsoren

logo coloplast

Orthotec

spc logo